Block of the Month - Block #11

Auch Starburst, den elften Block meines Block of the Month-Projektes, findet ihr im Buch  TIS Amazing von Janna Thomas. Als ich diesen Blogpost vorbereitete, habe ich festgestellt, dass ich total vergessen hatte die Nähschritte für diesen Block zu fotografieren. Deshalb habe ich also einen weiteren Block genäht, den werde ich dann später für ein kleines Projekt für unser Wohnzimmer verwenden. Also bite nicht wundern, welche Stoff hier zum Einsatz gekommen sind.

Der Block, eine Weiterentwicklung des zehnten Blockes, besteht aus drei verschiedenen Segmenten. In den äußeren Ecken befinden sich die Double TIS, also zweimal geschnittene Triangle in a Square. Für die mittleren Bereiche habe ich die Double KIS verwendet, zweimal geschnittene Kit in a Square. Das Mittelquadrat schließlich zeichnet sich durch optisch abgeschnittene Ecken aus. 

 

Um diesen Block zu nähen  benötigst du folgende BlocLoc-Lineale-Sets: 

  • Triangle in a Square (TIS)
  • Kite in a Square (KIS)
  6 Inch 9 Inch 12 Inch

 A Mittelquadrat

1 Quadrat Farbe a

2 1/2" x 2 1/2" 3 1/2" x 3 1/2"  4 1/2" x 4 1/2"

A Stitch and Flip

4 Quadrate Farbe b

1 1/8" x 1 1/8" 1 1/2" x 1 1/2" 1 7/8" x 1 7/8"

B Double KIS Drachen

1 x Farbe c

(4 Stück)

3" x 9 1/4"

 

4" x 12"

 

5" x 15"

 

B Double KIS Dreiecke

1. Runde 1 x Farbe b

(4 Paare)

3 1/8" x 10 1/2"

falten!

4 1/8" x 12"

falten!

5 1/8" x 14 1/2"

falten!

B Double KIS Dreiecke

2. Runde 1 x Hintergrund

(4 Paare)

3 1/8" x 10 1/2"

falten!

4 1/8" x 12"

falten!

5 1/8" x 14 1/2"

falten!

C Double TIS Dreiecke

1 x Farbe a

(4 Stück)

3" x 7 3/4" 4 1/8" x 10 1/2" 5 1/8" x 12 3/4"

C Double TIS Äußere Dreiecke

1. Runde 1 x Hintergrund

(4 Paare)

3 1/8" x 10"

falten!

4 1/8" x 13 1/2"

falten!

5 1/8" x 16 1/2"

falten!

C Double TIS Innere Dreiecke

2. Runde 1 x Farbe c

(4 Paare)

3 1/8" x 10"

falten!

4 1/8" x 13 1/2"

falten!

5 1/8" x 16 1/2" 

falten!

Anders als die vorherigen Blöcke besteht dieser Block nicht aus einfachen TIS- und KIS-Segmenten, sondern sie werden zweimal bearbeitet, also mit Double TIS und Double KIS

 

Du beginnst dabei zunächst mit den Segmenten Double TIS. Das zugeschnittene Rechteck für den Hintergrund faltest du wieder links auf links und schneidest mit Hilfe des unten abgebildeten Lineals vom Triangle in the Square-Linealset (TIS) vier Paare zu.

Aus dem Rechteck für das mittlere Dreieck schneidest du anschließend mit dem zweiten Lineal aus dem Linealset vier Dreiecke.

Dann nähst du jeweils ein Päarchen aus dem Hintergrundstoff an das innere Dreieck so wie ich das schon mehrmals in vorangegangenen Posts beschrieben habe.

Jetzt beschneidest du das entstandene Segment, aber nicht mit dem Zuschneidelineal wie bisher, sondern du faltest das Segment an der langen Dreiecksseite um die Mitte zu markieren. Positioniere das Dreieckslineal dann so auf dem Segment, dass die Spitze des Lineals genau auf der Mitte liegt und die Mittellinie durch die Kreuzungspunkte der äußeren Dreiecke verläuft. Das Lineal kann dabei evtl. auch unten über den Stoff hinausragen.

Beschneide jetzt die beiden Seiten.

Nähe dann jeweils die Dreiecke der 2. Runde an das beschnittene Segment an.

Im Anschluss beschneidest du das Segment mit dem Zuschneidelineal.

So sehen dann die fertig zugeschnittenen Segmente Double TIS aus.

Die Drachen (Kites) aus dem Segment Double KIS schneidest du nun wie unten gezeigt aus dem entsprechenden Rechteck zu.

In der gewohnten Weise nähst du dann die vorher in der Farbe b zugeschnittenen Dreieckspäarchen (Rechteck gefaltet, Dreieckslineal aus dem Linealset KIS) an die Drachenteile an. Achte drauf, die Segmente werden nicht in der gewohnten Weise beschnitten!!!

Lege nun das Drachenlineal aus dem Linealset KIS so auf das Segment, dass einerseits das Loch im Lineal mittig über dem Kreuzungspunkt, andererseits die lange Spitze mittig über der gegenüberliegenden Ecke liegt.

Schneide einmal rundherum um das Lineal.

Im nächsten Schritt nähst du nun die Dreieckspäarchen aus dem Hintergrundstoff an die beschnittenen Segmente.

Dann beschneidest du die Segmente noch mit dem Zuschneidelineal aus dem Linealset KIS.

Und hier siehst du alle vier Segmente Double KIS.

Nun geht es noch an das Mittelsegment. 

Markiere dazu die Diagonale auf der Rückseite der kleinen Quadrate.

Lege jeweils ein kleines Quadrat genau über eine der Ecken des großen Quadrats (wie unten zu sehen).

Nähe dann exakt auf der gezeichneten Linie und beschneide das Segment im Anschluss so, dass nur die Nahtzugabe neben der Naht stehen bleibt.

Das fertige Mittelquadrat sollte schliesslich dann so aussehen.

Nun hast du alle Segmente des Blockes vorbereitet und kannst mit dem Zusammennähen beginnen, erst zu Reihen, dann zum Block.

 

Hier siehst du nun alle bisher fertiggestellten Blöcke in der Größe 6 Inch...

...in 9 Inch...

.... und schließlich in der Größe 12 Inch.

Und zu guter letzt zeige ich euch noch einmal den Quilt, den ich letztes Jahr zur Hochzeit unseres ältesten Sohnes genäht habe. In diesem Quilt habe ich den Starburst-Block  aber auf die Spitze gestellt, also "On Point" verwendet. 

Ich finde, hier sieht man besonders gut, wie unterschiedlich die Blöcke wirken können, je nachdem wie die Stoffe im Block verwendet werden. Die hellen Blöcke, in denen ich kaum Kontraststoffe verwendet habe, wirken zart und transparent. Immer dort, wo ich einen starken Kontrast zu den anderen Stoffen gebildet habe, hebe ich diese Elemente hervor. Dadurch erzielt man immer wieder einen anderen Effekt, so dass der Quilt nicht langweilig, sondern dynamisch wirkt.

Ich wünsche euch eine schöne Sommerzeit, eure Bernhild

Kommentar schreiben

Kommentare: 0